Schönbrunn

Seit 1996 Weltkulturerbe und ein ‚Muss‘ bei einem Wienaufenthalt. Schloss Schönbrunn mit seinem weitläufigen barocken Garten ist die meistbesuchte Sehenswürdigkeit Österreichs. 2,8 Millionen Menschen besichtigen jährlich die ehemals kaiserliche Sommerresidenz. Ein barockes Schloss par excellence das durch die Umbauarbeiten unter Maria Theresia im 18. Jahrhundert sein heutiges Erscheinungsbild erhielt. 40 Räume sind heute für die die Besucher zugänglich. Der erste Teil der Raumfolge zeigt die ehemaligen Räumlichkeiten des Kaiserpaares Franz Joseph und Elisabeth, besser bekannt als Sisi. Der zweite Teil des Schlosses befasst sich mit Maria Theresia (der Ururgroßmutter Franz Josephs) und ihrem Gemahl Kaiser Franz I. Stephan von Lothringen. Zusammen hatten die beiden 16 Kinder.

Gerne können wir die Besichtigung des Schlosses in eine Stadtrundfahrt einbauen. Natürlich können wir aber auch nur das Schloss besichtigen. Ganz wie Sie möchten.

Es fallen Eintrittsgebühren für die Innenbesichtigung des Schlosses an.

weiterführenden Informationen im Internet:
Schloss Schönbrunn